home

über Barstukken

In Preußen gibt es auch Kobolde, die führen dort den seltsamen Namen Barstukken und die sind nicht so böse als die Andern, die weiter nordwärts hausen. Sie wohnen vornehmlich in Hügeln und Wäldern, in welchen nach dem Volksbrauch die alten Götter verehrt wurden. Die Barstukken erscheinen als gute und hilfreiche Hausgeister, welche bei Kranken wachen, besonders bei Mondschein. Denen sie gütig gesinnt sind, denen schleppen sie zu, was sie von denen nehmen, die sich nicht hold gegen sie beweisen.

Man muss ihnen ein sauberes Tischchen decken und darauf einfache Kost stellen, Brot, Butter, Käse, Bier, damit sind sie zufrieden und verzehren es. Bleibt aber alles unberührt, so ist das kein gutes Zeichen, dann wollen die Barstukken nichts mehr von dem Hausbesitzer wissen und tun keine Arbeit mehr. Allein bei der geringsten Beleidigung fügen sie Menschen Schaden zu. Die Barstukken haben einen Gott über sich, der heißt Puschkait. Seine Wohnung findet sich unter Holunderbüschen und er ist der Herr der Erde.